Westküste Part 3 – Yosemite Nationalpark bis Las Vegas

lasvegas_15-06

Wenn man sich mit dem Blogschreiben Zeit lässt, passiert es einem, dass man in La Paz sitzt und über den Yosemite Park schreiben soll… Ganz schön schwierig sich mit Mütze und Handschuhen dahin zurückzubeamen. Also, ich erinnere mich vage, es war warm, ich schaue mir nochmal die Fotos an und sehe mich in Shorts, es muss also richtig heiss gewesen sein. Die Landschaft sieht aus wie gephotoshopt und wir konnten leider nur einen Tag damit verbringen uns die Gletscher, Flüsse und Mammutbäume, wegen ihrer roten Farbe auch Redwoodtrees genannt anzuschauen.

Yosemite Valley

Yosemite Valley (nicht gephotoshopt)

Tunnel View, Yosemite National Park

Tunnel View

Glacier Point, Yosemite National Park

Blick vom Glacier Point auf den Half Dome

yosemite_2015-02577

Mariposa Grove, Yosemite Natinal Park

The wooden throne

Redwood tree, Mariposa Grove

Redwood tree im Mariposa Grove

Yosemite Valley

Ansonsten fahren wir mal wieder viiiiel Auto. Da wir daheim Autofahren hassen ist es interessant, dass wir uns vorgestellt haben tagelanges Herumfahren in Amerika könnte uns plötzlich Spaß machen. Dies ist leider nicht der Fall, das merken wir spätestens auf der 10stündigen Fahrt durch das Death Valley. Wieder mal leistet das Internet ganze Arbeit und macht mich total verrückt. Es klingt, als würde niemand lebend aus der Wüste zurückkehren. Ich stecke Michi mit meiner Panik an und wir haben beide eine unruhige Nacht. Mutig brechen wir dann mit 8 (!!!) Litern Wasser doch noch auf, die Reste schleppen wir noch tagelang in Las Vegas mit uns rum. In der Wüste ist es heiss, immerhin damit hatte das Internet recht. Bei 55 Grad hält sich unsere Motivation für „Sehenswürdigkeiten“ (Berge! Steine! Sand!) anzuhalten schwer in Grenzen. Wir froh als wir unseren Mietwagen in Las Vegas dem Valetparking übergeben können.

Death Valley, Sierra Nevada

Fahren sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen

Wir haben beschlossen uns was zu gönnen und checken im Planet Hollywood mitten auf dem Strip ein. Zimmer mit Comfort Size-Beds im 16.Stock, Swimming Pool im 6. Stock, mehr brauchen wir nicht zum Relaxen. Ach doch einer von uns zweien braucht noch mehr: Casinos, Casinos, Casinos!!!!

Michi: Links von mir sitzt ein Hochzeitspaar am Tisch, komplett in Brautkleid und Smoking. Rechts von mir ein total betrunkener 120-Kilo-Redneck. Gegenüber eine junge Französin die kein Wort Englisch spricht aber alle gnadenlos abzockt. Die Ehe bringt dem Paar links kein Glück, beide fliegen gleich am Anfang raus. Ich folge kurz vor Ende gegen den Redneck, als der kaum noch seine Karten halten kann. Die Französin wird das Turnier gewinnen denke ich, immerhin 1000 Dollar. Da sitze ich schon lange am Blackjack-Tisch und verteile das Geld gleichmäßig auf dem Tisch und als Trinkgeld an die Kellnerinnen. Die Drinks sind umsonst solange man spielt, sparen tut man deshalb trotzdem nichts…

9:30 Uhr Frühstsück bei Starbucks (inklusive!), 10 Uhr morgens das erste Poker-Turnier. Nach dem Ausscheiden ab an Pool, dann Mittagsschlaf und weiterzocken. Schön wenn der Tag Struktur hat. Abends sitzen wir am Glücksrad , die Dealerin im Bunnny-Kostüm dreht am Rad, der Hauptgewinn heißt „Britney“ da Britney Spears in unserem Hotel eine Show hat. Wir unterhalten uns mit dem verrückten Mexikaner neben uns der wie wild auf Britney setzt. Stolz erzählt er uns das er jedes Jahr einmal nach Vegas kommt, diesmal hat er schon 5000 Dollar verspielt, „egal, das ist es Wert“. Recht hat er denke ich, alles auf Britney. Das undankbare Popsternchen kommt natürlich nicht, dafür die nächste Runde Daiquiris und Gin Tonics. Nach einer gefühlten halben Stunde am Tisch sind wir betrunken und pleite. In Wahrheit waren es 3 Stunden, es ist halb zwei nachts. Könnte aber auch 12 Uhr mittags sein, das macht hier keinen Unterschied. Als wir Richtung Bett torkeln brandet Jubel auf: Britney ist gefallen, der Mexikaner macht einen Freudentanz. Egal denke ich, morgen um 10 Uhr gehts weiter.

 las_vegas_2015-02762

Las Vegas Sign

Vivaaaaaa Las Vegas

Bellagio Brunnen

Las Vegas Strip

Las Vegas Strip bei Nacht

Feuchter Traum I

Feuchter Traum I

WSOP Rio

Feuchter Traum II

Planet Hollywood Pool, Las Vegas

Pool mit Blick auf den Eiffelturm

Alles auf Britney!

Alles auf Britney!

New York, New York Las Vegas

New York, New York

__________

…hier gehts zurück zu Part 2: Highway 1 bis San Francisco

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*